NACH OBEN

Studiengänge am Geographischen Institut

Bachelor of Science (B.Sc)

Das dreijährige B.Sc.-Studium ist auf Selbstständigkeit und Berufsbefähigung ausgelegt. Der Studiengang konzentriert sich auf das Fach Geographie, wobei die Nachbardisziplinen Geologie, Chemie, Botanik und Wirtschaftswissenschaften durch Module direkt in den Studiengang integriert werden. Ab dem dritten Semester können sich die Studierenden im Wahlpflicht- und Wahlbereich auf die Human- oder Physische Geographie spezialisieren.

Bachelor of Arts (B.A)

Der dreijährige B.A.-Studiengang ist ein so genannter "Zwei-Fach-Studiengang", d.h. zwei Fächer werden gleichberechtigt nebeneinander studiert. Der erfolgreiche Abschluss des B.A.-Studiums ist die Grundlage für das Studium zum Master of Education (M.Ed.), an das sich ein Referendariat an einem Gymnasium oder einer Gesamtschule anschließt. Nach dem B.A.-Studium kann auch ein M.Sc.-Studium in Geographie angeschlossen werden.

Master of Science (M.Sc)

Der zweijährige Masterstudiengang Geographie dient der Vertiefung fachlich-inhaltlicher Spezialisierungen mit praktischen Methodenkompetenzen sowie wissenschaftlich orientierten Forschungs- und Entwicklungsqualifikationen. Ziel des M.Sc.-Studiengangs ist die Vermittlung von Spezialwissen aus einem Teilgebiet der Geographie und die Förderung individueller komplementärer Fachinteressen.

Das Angebot richtet sich an Bachelor-Absolventen der Geographie (auch mit B.A.-Abschluss möglich!) sowie an Absolventen verwandter Studiengänge und an Berufstätige mit Bachelor-Abschluss, die sich weiterbilden oder neu orientieren wollen. Am Geographischen Institut der Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist der Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) in Geographie an eine von drei wählbaren Vertiefungsrichtungen (VT) gekoppelt:

  • VT Geomatik
  • VT Stadt- und Landschaftsökologie
  • VT Stadt- und Regionalentwicklungsmanagement

Der modulare Aufbau und die Verzahnung der einzelnen Lehrveranstaltungen ermöglicht eine individuelle Schwerpunktsetzung auf der Basis eines relativ kleinen Pflichtprogramms und eines großen Wahl- und Wahlbereichs, der auch außerhalb der Geographie liegen kann. Der M.Sc. kann in allen Vertiefungsrichtungen sowohl zum Wintersemester als auch zum Sommersemester begonnen werden. 
 

Vertiefungsrichtung Geomatik

Die Geomatik befasst sich mit der Erfassung, Verwaltung, Analyse und Visualisierung von räumlichen, meist digitalen Informationen. Es werden grundlegende und vor allem aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden aus den Bereichen Fernerkundung, Kartographie, Geographische Informationssysteme (GIS) und anderen Nachbardisziplinen der digitalen Datenverarbeitung vermittelt. Zu letzteren gehören Programmierung, Web- und Multimediatechnik, Statistik und vieles mehr.
 

Vertiefungsrichtung Stadt- und Landschaftsökologie

Diese Mastervertiefung befasst sich mit den Besonderheiten von städtischen und ländlichen Biotopen, Biozönosen und Ökosystemen. Dazu gehören neben vertiefenden Inhalten zu Geomorphologie, Böden, Gewässern, Klima und Vegetation vor allem die Wechselwirkungen zwischen diesen Komponenten, wie sie in den ökosystemspezifischen Energie-, Stoff- und Wasserhaushalten zum Ausdruck kommen.

Vertiefungsrichtung Stadt- und Regionalentwicklungsmanagement

Die Spezialisierung in Stadt- und Regionalentwicklungsmanagement widmet sich der Entwicklung von Städten und Regionen und deren Management aus sozialer, wirtschaftlicher und politischer Sicht.

Master of Education (M.Ed.)

Der Studiengang Master of Education in Geographie (M.Ed. Geographie) zielt darauf ab, die Studierenden für eine erfolgreiche Tätigkeit als Geographielehrer/in an Gymnasien und Gesamtschulen zu qualifizieren. Neben den fachlichen Kompetenzen für Unterricht und Erziehung sowie Beurteilung und Diagnostik erwerben die Studierenden Fähigkeiten zur Evaluation und Qualitätssicherung des Geographieunterrichts.