Studium » Praktika
Deutsch
English

Praktika - Bachelor of Science

Im B.Sc.-Studiengang ist ein achtwöchiges Berufspraktikum verpflichtend. Es ist in das Modul "Berufsfeld Geographie" eingebettet. Sie erwerben damit 12 CP.

 

Wie ist das Modul aufgebaut?

Das Modul setzt sich insgesamt aus drei Teilen zusammen, welche in folgender Reihenfolge durchgeführt werden sollten:

1. Besuch des Kolloquiums "Berufsfeld Geographie" im Sommersemester. Parallel dazu Bewerbung um einen Praktikumsplatz.

2. Durchführung des Praktikums in einem möglichen Berufsfeld für Geograph_innen.

3. Anfertigung eines Praktikumsberichts oder Präsentation im Evaluationskolloquium.

 

Was sind mögliche Berufsfelder im Fach Geographie?

Das Spektrum ist so groß wie das Fach Geographie. Es gibt keine abschließende Liste. Häufig gewählte Arbeitsbereiche sind z. B. die Umweltplanung, Umweltbildung und Naturschutz, Stadtplanung und -entwicklung, Wirtschafsförderung, Standortmarketing, Tourismusförderung, Geodatenanalyse und -visualisierung. Arbeitgeber können Kommunen (die verschiedenen Ämter), aber auch private Planungsbüros, Consultingfirmen und Unternehmen sowie Bildungseinrichtungen und Nichtregierungsorganisationen sein. Weitere Anregungen erhalten Sie durch den Besuch des Kolloquiums im Sommersemester.

 

Welchen Umfang muss das Praktikum haben?

Das Praktikum muss einen Umfang haben, der 8 Wochen mit je 40 Stunden Arbeitszeit pro Woche entspricht.

 

Kann ich das Praktikum auch in Teilzeit absolvieren?
Ja, dies ist möglich. Sie müssen dann eine Gesamtzahl von 320 Arbeitsstunden erreichen, die durch die Angabe von Anfangs- und Enddatum des Arbeitsverhältnisses sowie die Angabe der wöchentlichen Arbeitszeit auf der Praktikumsbescheinigung Ihres Arbeitsgebers dokumentiert werden sollte.


Kann ich das Praktikum auch an verschiedenen Stellen ableisten?
Ja, auch das ist möglich. Sie können kürzere Praktika bei einem oder mehreren Arbeitgebern machen, die dann zusammen mind. acht Wochen bzw. 320 Arbeitsstunden umfassen müssen. Allerdings ist die Aufteilung auf mehrere Arbeitsgeber nicht unbedingt zu empfehlen. Wenn Ihr Praktikum kürzer als acht Wochen ist, können Sie oft nicht sinnvoll in Arbeitsprozesse oder Projekte integriert werden und lernen weniger bzw. es ist einfach langweiliger. Wohl aus diesem Grund vergeben viele Arbeitgeber ungerne kurze Praktika, so dass es auch schwieriger ist, einen Praktikumsplatz für wenige Wochen zu finden.

Ist es möglich, das Praktikum im Ausland zu absolvieren?
Praktika im Ausland werden selbstverständlich anerkannt.

 

Kann ich mir ein Praktikum anerkennen lassen, das ich vor Studienbeginn absolviert habe?

Nein, Praktika werden nur anerkannt, wenn sie nach Studienbeginn absolviert werden. Wir empfehlen auch, dies frühestens nach dem zweiten Semester zu machen.

 

Muss ich ebenfalls ein Praktikum absolvieren, wenn ich vor dem Studium eine Berufsausbildung abgeschlossen habe?

Nein, in diesem Fall müssen Sie kein Praktikum absolvieren, auch wenn dies trotzdem zu empfehlen ist. Sie müssen aber das Kolloquium besuchen und abschließend einen Bericht als Reflexion über Ihre Ausbildung und Ihr Geographiestudium verfassen. Hinweise hierzu finden Sie hier.

 

Wie wird das Praktikum bewertet?

Die Note des Moduls im Umfang von 12 CP setzt sich zu 100 % aus der Bewertung Ihres Praktikumsberichts bzw. Ihrer Präsentation im Evaluationskolloquium zusammen.

 

Wann und wie wird entschieden, ob ich einen Bericht schreiben oder eine Präsentation halten muss?

Dies geschieht nach Eingang des Erhebungsbogens (also nach dem 15.3.) individuell durch die Modulverantwortlichen.

 

Welche Form muss der schriftliche Bericht haben?

Alle Informationen zum schriftlichen Bericht finden Sie hier.

 

Welche Form soll die Ergebnispräsentation im Rahmen des Kolloquiums Berufsfeld Geographie haben?
Informationen hierzu können Sie hier abrufen.

 

Wie ist der detaillierte Ablauf des Praktikums?

  1. Besuch des Kolloquiums Berufsfeld Geographie im vierten (alternativ im zweiten) Semester.
  2. Suche nach geeigneten Praktikumsstellen und erfolgreiche Bewerbung. Falls Unsicherheiten bestehen, ob die geplante Praktikumsstelle akzeptiert wird, halten Sie vorher bitte Rücksprache mit den Praktikumsbeauftragten.
  3. Durchführung des Praktikums in Teil- oder Vollzeit.
  4. Abgabe des Erhebungsbogens bis zum 15.3. bei Frau Birgit Bellenhaus (IA 6/123) oder via Email an info-geographie@rub.de.
  5. Sie erhalten Rückmeldung, ob Sie einen schriftlichen Bericht verfassen oder eine Präsentation im Kolloquium halten müssen.
  6. Präsentation im Kolloquium oder Abgabe des Praktikumsberichtes bis zum 15.6. bei Frau Birgit Bellenhaus (s.o.). In beiden Fällen müssen Sie eine Praktikumsbescheinigung Ihres Arbeitgebers ebenfalls bei Frau Bellenhaus einreichen! Bei pünktlicher Abgabe von Bericht und Praktikumsbescheinigung können wir den Noteneintrag bis Ende Juli gewährleisten.
  7. Sobald alle Unterlagen vorliegen (Praktikumsbescheinigung, Note aus Bericht oder Präsentation), wird das Modul in eCampus eingetragen.