Studium » Modulführer » Wahlfreier Bereich
Deutsch
English

Module im Master of Science VT Stadt- und Landschaftsökologie

Wahlfreier Bereich

Modulbeschreibung
Modul-Nr.
5001-5010
Credits
5-8 CP
Semester
1. bis 4.
Häufigkeit
jedes Semester
Dauer
1 Semester
Lehrveranstaltungsart
Seminar
Übungen
Praktika
Exkursionen
Kontaktzeit
2 - 4 SWS
Selbststudium
90-180 h
Gruppengröße
10-20+

Teilnahmevoraussetzungen
Abhängig von den Voraussetzungen des gewählten Moduls

Lernergebnisse
Vertiefung der inhaltlich-theoretischen Kenntnisse und/oder methodisch-praktischen Fertigkeiten in einem Schwerpunktbereich der Physischen Geographie

Inhalt
Abhängig vom angestrebten Berufsfeld oder wissenschaftlichen Interesse werden Inhalte und Methoden des Studienfaches vertieft. Beispiele für geographische Veranstaltungsangebote:

  • Fernerkundung und digitale Bildbearbeitung in der Klimatologie
  • GIS in der Landschaftsplanung
  • Biogeographie von Inseln
  • Praxisrelevante Bodengutachten
  • Angewandte Vegetationsökologie in urbanen Ökosystemen
  • CO2-Minderungspotenziale im städtischen Umfeld
  • Instrumente des planerischen Umweltschutzes
  • Forschungswerkstatt („Independent studies“)
  • Ausgewählte Aspekte moderner Kartographie

Wahlmodule können auch aus Studiengängen anderer Fächer belegt werden, die einen inhaltlichen Bezug zur Vertiefungsrichtung aufweisen und die nicht zulassungsbeschränkt sind. Beispiele hierfür:


  • Hydrogeologie (Geowissenschaften)
  • Sedimentologie (Geowissenschaften)
  • Siedlungswasserwirtschaft (Bauingenieurwesen)
  • Hydrologie (Bauingenieurwesen)
  • Botanik und Biodiversität (Biologie)

Veranstaltungen aus dem Bachelor-Angebot der Geographie sowie in der Regel auch aus dem Optionalbereich können nicht anerkannt werden. Über die Anrechnung von Veranstaltungen außerhalb der für den M.Sc. Geographie angebotenen Wahlveranstaltungen entscheidet der Studiengangsbetreuer der jeweiligen Vertiefungsrichtung, dessen Zustimmung daher vor Belegung einer solchen Veranstaltung des Wahlangebots eingeholt werden muss.

Lehrformen
Seminare, Übungen, universitäre Praktika (z. B. Laborpraktika), Exkursionen

Prüfungsformen
Vom Charakter der Einzelveranstaltung abhängig und jeweils im kommentierten Vorlesungsverzeichnis näher bezeichnet, z. B. Referat mit Ausarbeitung, Klausur oder Hausarbeit

Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten
Die Einzelveranstaltungen können einen sehr unterschiedlichen Charakter bezüglich der Vermittlung von fachlichen Inhalten und Kompetenzen besitzen. Neben stärker vorlesungsorientierten Lehrveranstaltungen treten seminar-, projekt- und praktikabezogene Lehrformen hinzu. Letztere beruhen auf einem logisch aufeinander aufbauenden Lehrkonzept, das im Dialog zwischen Lehrenden und Studierenden sowie im Diskurs zwischen den Studierenden erfolgt. Entsprechend dieser Unterschiede wird die Regelung der Anwesenheitspflicht zu Beginn der jeweiligen Veranstaltung bekannt gegeben.

Verwendung des Moduls
Wahlmodul in allen Vertiefungsrichtungen des M. Sc.-Studienganges

Stellenwert der Note für die Endnote
die Modulnote geht CP-gewichtet in die M.Sc.-Endnote ein

Modulbeauftragte und hauptamtliche Lehrende
Modulbeauftragter: Prof. Dr. Bernd Marschner, Wahlfreier Bereich Geographie i.V. Dr. Dennis Edler

Lehrende: Lehrende der Geographie

Übersicht über die aktuellen Veranstaltungen (Wahlpflichtveranstaltungen)

NummerVeranstaltungen (SoSe 2021)Zeit, OrtDozent(en)
170 074Messmethoden und Messerfassung zur Geländeklimatologie in AlaskaasynchronAndreas Pflitsch
170 095Nachhaltigkeit im Quartier -Partizipation & Governance in lokalen SystemenFr 8-14:00 Uhr,
14-tägig
Petra Schweizer-Ries
170 096Microeconomics of Competitiveness: Firms, Clusters and Economic DevelopmentMo 14-17 UhrMatthias Kiese, Simon Rohde
170 120Bochum International Seminar on the Transformation of Urban Spaces
(BISTUS IX): Urban Climate & Environmental Justice
Blocktermin vom 28.06.-02.07.2021 von 17:15-19:45 UhrZoe Hamstead
170 129Crowd sourcing von Lufttemperatur mit FahrrädernasynchronBenjamin Bechtel
170 131MetabolismMi 9-13 UhrLuis Inostroza
170 134Implizites Wissen und Praktiken in Wirtschaft und RaumDo 12-16 UhrJudith Wiemann
170 136Stadt und Gesundheit – Spezialgebiet oder Kern der Geographischen Gesundheitsforschung?Mi 16-18 Uhr Thomas Claßen
170 138Spationomy
Anmeldung via carsten.juergens(at)rub(dot)deOpens window for sending email
Blockveranstaltung vom 20.-24.09.2021 von 9-17 UhrCarsten Jürgens, Nicolai Moos, Andreas P. Redecker
170 139"The future is urban, the data is smart" – Analyse von urbanen Transformationsprozessen mit VGI, SMGI und EO Data Blockseminar vom 26.7.-30.7.2021 von 9-17 Uhr Andreas Rienow
170 140Fernerkundung und GIS für das KatastrophenrisikomanagementBlockseminar vom 02.-06.08.2021 von 9-17 UhrValerie Graw
170 141Bochum Urban Climate Summer School
(Bewerbung über BUCSS Website)
Block: 13.-17.09.2021Benjamin Bechtel, Matthias Demuzere
170 142Google Earth Engine - Dynamisches cloud-basiertes Monitoring von Landschaftsveränderungen anhand von Satellitenbildern Do 10-13 UhrValerie Graw,
Nicolai Moos
170 146Green Infrastructure Planning: Frontiers and Case StudiesMo 16-18 UhrJingxia Wang, Christian Albert
170 147Planning transformative change in the urban water sectorMo 16-18 UhrBlal Adem Esmail
170 149Forschungswerkstatt
Anmeldung über individuelle Absprache mit Dozenten
asynchronAndreas Pflitsch

 

NummerVeranstaltungen (WiSe 2020/21)Zeit, OrtDozent(en)
170 058Introduction into the Transformation of Urban Landscapes Block: Mo-Fr in der Woche vor Vorlesungsbeginn im Gelände Harald Zepp
170 093Spationomy
Anmeldeverfahren via Prof. Jürgens
Block: 14.-22.4.2021 in Olomouc, CZ Carsten Jürgens, Andreas Redecker,
Nicolai Moos
170 096Microeconomics of Competitiveness: Firms, Clusters and Economic DevelopmentMo 14-17 UhrMatthias Kiese, Simon Rohde
170 108Böden und KlimawandelMo 10-12 UhrBernd Marschner
170 109Projektseminar VITREX: Virus tracer experiment (Aerosol-Ausbreitung in U-Bahnen und public spaces)Mi 10-12 Uhr, Projekttage n.V.Benjamin Bechtel, Markus Brüne
170 112Disastermonitoring - Erdbeobachtung für das RisikomanagementBlock: 01.-05.03.2021, 9-17 UhrValerie Graw
170 114EO als Unterstützungstool für die Agenda 2030Mo 15-18 UhrValerie Graw
170 131Green Infrastructure in Metropolitan RegionsDi 14-17 UhrJingxia Wang
170 137Städte- und RegionenrankingsDi 16-18 UhrMatthias Kiese
170 138Environmental Planning and Ecosystem ServicesDi 12-14 UhrChristian Albert, Claudia Romelli
170 142Bochum International Seminar on the Transformation of Urban Spaces (BISTUS): Changing Urban Geographies of Growth and Decline – Before, during and after COVID-19Block: 11.-15.01.2021, 17-20 UhrMarco Bontje
170 147Modellierung von Urban SprawlBlock: 22.-26.02.2021Andreas Rienow
170 149Forschungswerkstatt: Hawaii

Block: März 2021

Andreas Pflitsch
170 202Planning Theory and PracticeMo 13-15 UhrHarald Zepp,
N.N.
170 203Analytical Concepts, Methods and Applications (ACOMAP)Do 18-20 UhrAndreas Farwick,
Stefanie Heinze,
Luis Inostroza,
Matthias Kiese
170 204Transformation of Urban Landscapes: Methods and Applications (ACOMAP)Mo 8-12 UhrLuis Inostroza
Research LaboratoryIndividualIndividual

Hinweis: Die Anmeldung für die Wahlmodule (außer Spationomy) findet internetgestützt vom 27.07. bis 31.07.2020 über die GI-Seite ("Studinews") statt.