Studium » Modulführer » Ökosystemanalyse
Deutsch
English

Module im Master of Science VT Stadt- und Landschaftsökologie

Ökosystemanalyse


Modulbeschreibung
Modul-Nr.
1104
Credits
10 CP
Semester
2.
Häufigkeit
jährlich
Dauer
1 Semester
Lehrveranstaltungsart
Seminar, Praktikum
Kontaktzeit
4 SWS
Selbststudium
240 h
Gruppengröße
24
Teilnahmevoraussetzungen

Gute Kenntnisse physisch-geographischer Zusammenhänge und Grundlagen der physischgeographischen Geländeaufnahme, Grundkenntnisse in ArcGIS 9; Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und zur Arbeit in Teams; Pflichtmodule des 1. Mastersemesters der Vertiefungsrichtung ‚Stadtund Landschaftsökologie’.

Lernergebnisse

Das Modul verfolgt das übergeordnete Ziel, Erfassungsstandards der Stadt- und Landschaftsökologie für eine ökologische Raumgliederung kennen zu lernen und ihren Einsatz im Gelände einzuüben. Darüber hinaus soll die eigenständige Konzeption von Geländeuntersuchungen, handlungsorientiertes und selbstverantwortliches Lernen und Teamarbeit als Kompetenzen vermittelt werden.

Inhalte

Nach einer kurzen Einführung in die theoretischen Grundlagen landschaftsökologischen Arbeitens liegen die Schwerpunkte des Moduls in der praxisbezogenen Geländearbeit und Auswertung der Geländebefunde. Auf der Basis der Datenaufnahme im ländlichen Raum soll die räumliche Veränderung von Geofaktoren (z.B. entlang ökologischer Gradienten) und deren Zusammenwirken überprüft werden. Schwerpunkte der landschaftsökologischen Raumgliederung bilden eine komplexe Standortanalyse und differenzierte Nutzungskartierung. Für den urbanen Raum werden Beispieldatensätze aus aktuellen Forschungsarbeiten zur Analyse und Bewertung herangezogen.

Das Modul gliedert sich in folgende Teilabschnitte:

  • Lehrvorträge, eigenverantwortliches Literaturstudium, Seminarsitzungen und selbständige Gruppenarbeit zur Planung und Vorbereitung des Geländepraktikums
  • Geländepraktikum im Block (Raum Bad Iburg), Kurzpräsentation im Gelände
  • Selbständige Gruppenarbeit und Seminarsitzungen zur Datenauswertung und Erarbeitung der studentischen Präsentationen der Ergebnisse (Interaktive Folienpräsentationen, schriftlicher Bericht und Karten, GIS-gestütztes Geoökotopkataster)
  • Geländetage und aktuelle Forschungsfragen der Stadtökologie
Lehrformen

Seminar, Geländepraktikum

Die Datenaufnahme im Gelände und deren Auswertung im diskursiven Prozess bedingt eine Anwesenheitspflicht.

Prüfungsformen

Klausur zu Leitfragen aus ausgewählter Literatur (Individualleistung), Bericht mit Karten zum Geländepraktikum (Gruppenarbeit).

Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten

Bestandene Studienleistung (Kurzpräsentation im Gelände) und erfolgreicher Abschluss in der Summe der beiden Prüfungsleistungen

Zusammensetzung der Modulnote:

a) Klausur      25%

b) Bericht       75%

Verwendung des Moduls

Pflichtmodul

Stellenwert der Note für die Endnote

die Modulnote geht CP-gewichtet in die M.Sc.-Endnote ein

Modulbeauftragter

Prof. Dr. Thomas Schmitt

hauptamtliche Lehrende

Msc. Joana Jagmann, Prof. Dr. Thomas Schmitt

zurück zur Modulübersicht

NummerVeranstaltungen (SoSe 2021)Zeit, OrtDozent(en)
170082a

Ökosystemanalyse

Di 10-12 UhrStefanie Heinze
170082bÖkosystemanalyseDi 10-12 UhrThomas Schmitt

Im Wintersemester finden keine Veranstaltungen dieses Moduls statt.