Studium » Modulführer » Geomorphologie und Bodenkunde
Deutsch
English

Module im Bachelor of Science

Geomorphologie und Bodenkunde

Modulbeschreibung
Modul-Nr.
3000
Credits
11 CP
Semester
1. 
Häufigkeit
jährlich
Dauer
1 Semester (WiSe)
Lehrveranstaltungsart
a) Vorlesung
b) Seminar
Kontaktzeit
a) 4 SWS
b) 2 SWS
Selbststudium
240 h
Gruppengröße
a) 200
b) 25

Teilnahmevoraussetzungen
keine

Lernergebnisse
Einführender Überblick in Inhalte und typische Fragestellungen der Geomorphologie, Geologie und Bodenkunde. Erwerb grundlegender Kenntnisse und Zusammenhänge aus diesen Teilbereichen und deren Verknüpfung bei landschaftsökologischen Prozessen und Gliederungen auf unterschiedlichen Maßstabsebenen (fachwissenschaftliche Kompetenz). Handhabung fundamentaler physisch-geographischer Aufnahme- und Messverfahren (Methodenkompetenz). Reaktivierung physikalischer und chemischer Grundlagenkenntnisse.

Inhalte

  • Vorlesung Geomorphologie/ Bodenkunde: Wasserkreislauf, Oberflächenabfluss, Verwitterung, Bodenphysik und Bodenwasserhaushalt, geomorphologische Prozesse, Bodenbildungsprozesse, organische Substanz, Habituelle Reliefstrukturen, Bodentypen, Grundlagen der Bodenchemie
  • Vorlesung Endogene Geologie: Rolle der Geowissenschaften für die menschliche Zivilisation, Entstehung des Universums, Plattentektonik, Gesteinseigenschaften, Magmatismus, hydrothermale Systeme, Metamorphose von Gesteinen, Strukturgeologie, Geschwindigkeit geologischer Prozesse, Altersbestimmung.
  • Seminar mit Geländepraktikum: Inhalte der Vorlesung werden an Beispielen und im Gelände vertieft. Die Relevanz physikalitscher und chemischer Grundlagen und Gesetze für geomorphologische und pedogene Prozesse. Im Gelände werden geomorphologische Formenansprache, Bodenansprache und -typisierung eingeübt.

Lehrformen
Für das bodenkundliche Seminar besteht Anwesenheitspflicht, da die Studierenden regelmäßig praktische Rechen- und Geländeübungen durchführen, um die Lernziele zu erreichen.
Vorlesungen, Seminar mit Geländepraktikum

Prüfungsformen
Klausur (180 Min.), Gewichtung der Teilbereiche: Geomorphologie 40%, Bodenkunde 40%, Endogene Geologie 20%

Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten
Übungsaufgaben und Protokoll als Studienleistung
Bestandene Klausur

Verwendung des Moduls
Pflichtmodul im Studiengang B.Sc.

Stellenwert der Note für die Endnote
Die Modulnote geht CP-gewichtet (11/180) in die B.Sc.-Endnote ein

Modulbeauftragte
Dr. Birgit Elvers

Lehrende
Prof. Dr. Andreas Pflitsch, Prof. Dr. Bernd Marschner, Prof. Dr. Rebecca Harrington, Dr. Till Kasielke

Übersicht über die aktuellen Veranstaltungen

Im Sommersemester finden keine Veranstaltungen dieses Moduls statt.

 

NummerVeranstaltungen (WiSe 2022/23)Zeit, OrtDozent(en)
170 002Vorlesung Geomorphologie
Anmeldung zur Vorlesung über eCampus vom 15.07.-28.09.2022
Do 12:00-14:00,    
HNC 10,   
Beginn 13.10.
Andreas Pflitsch
170 003Vorlesung BodenkundeAnmeldung zur Vorlesung über eCampus vom 15.07.-28.09.2022Di 12:00-13:00,     HNC 10,   
Beginn 11.10.
Bernd Marschner
170 004aSeminar Geomorphologie Anmeldung vom 15.07.-17.10.2022 über eCampusZwei Tages- oder Halbtagesexkursionen, Termine folgenAndreas Pflitsch
170 005aSeminar Bodenkunde Anmeldung vom 15.07.-17.10.2022 über eCampusDi 08:00-09:00,    
NC 5/99, Beginn 25.10.
Michael Herre
170 005bSeminar Bodenkunde Anmeldung vom 15.07.-17.10.2022 über eCampusDi 09:00-10:00    
NC 5/99, Beginn 25.10.
Michael Herre
170 005cGeländeübungen Bodenkunde
1 Tag in Kleingruppen für TN der Bodenkunde-Seminare, Anmeldung über eCampus im November 2022
Michael Herre
176 101 Einführung in die Geowissenschaften: Endogene Geologie
Anmeldung zur Vorlesung über eCampus vom 02.09. um 12:00 Uhr - 30.11.2022 um 12:00 Uhr
Mi 12:00-14:00, HIA, Beginn 12.10.Rebecca Harrington