Aktuelles
Deutsch
English
< Call for Papers
12.01.2021 14:49 Age: 46 Tage
Category: Geographie
By: Albert

Einladung: Online-Symposium 'Flusslandschaften neu denken'

am 18. Februar 2021


Unsere Flusslandschaften stehen vor großen Herausforderungen: Die Ziele der Wasserrahmenrichtlinie sollen umgesetzt und die Interessen einer Vielzahl von Nutzerinnen und Nutzern berücksichtigt werden. Zudem führt der anthropogene Klimawandel zum erhöhten Aufkommen von Extremereignissen, wie Hitzewellen, starken Regenfällen und Überschwemmungen sowie Dürren, die sich erheblich auf Mensch und Natur auswirken. Angesichts dieser Herausforderungen braucht es ein ‚neues Denken‘, um zukunftsfähige Entwicklungsstrategien von Flusslandschaften zu entwerfen und deren Umsetzung anzustoßen.

Ziel des Symposiums „Flusslandschaften neu denken“ ist es, neue wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen zu integrierten Entwicklungskonzepten und naturbasierten Lösungen in Planungsprozessen von Flusslandschaften zu diskutieren. Impulse liefern die Ergebnisse der Forschungsgruppe PlanSmart (www.plansmart.info), die u.a. in transdisziplinärer Zusammenarbeit mit dem integrierten EU LIFE Projekt ‚LiLa - Living Lahn – ein Fluss, viele Interessen‘ entstanden sind.

Das Symposium findet online statt am Donnerstag, dem 18. Februar 2021, zwischen 8:30 Uhr und 13 Uhr. Organisiert wird das Symposium von der Forschungsgruppe PlanSmart an der Ruhr-Universität Bochum und dem Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung – ZALF. PlanSmart wird im Rahmen des Programms "Sozial-Ökologische Forschung“ innerhalb der Forschung für Nachhaltige Entwicklung (FONA³) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an dem Symposium teilzunehmen. Das Programm und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf folgender Webseite: https://hopin.com/events/bochum-symposium-2021-flusslandschaften-neu-denken