Aktuelles
Deutsch
English
< Gedenken an Ralf Wieland
18.06.2021 06:09 Age: 42 Tage
Category: Geographie
By: Seckelmann

Dr. Till Kasielke erhält Preis zur Erforschung Westfalens


Till Kasielke bei Messarbeiten an der Emscher (Foto: privat)

Ein Plaggenesch mit fossilen (begrabenen) Wölbäckern bei Heek-Nienborg: Thema einer der Veröffentlichungen von Till Kasielke (Foto: Kasielke)

Mit seinen Arbeiten zur Landschaftsentwicklung trägt der Bochumer Geograph Dr. Kasielke zum Verständnis von Geologie und Archäologie bei. Dafür ist er nun mit dem Karl-Zuhorn-Preis des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe ausgezeichnet worden, der nur alle drei Jahre vergeben wird. Eine Würdigung der herausragenden Arbeiten von Kasielke findet sich im Bericht des LWL: https://www.lwl.org/pressemitteilungen/nr_mitteilung.php?urlID=52653