Derzeitige Forschungsschwerpunkte sind Ökosystemdienstleistungen, hydrologische Modellierung und Wasserhaushaltsprognosen für (peri-)urbane Räume, Geoarchäologie und Paläoumweltforschung sowie die fluvialmorphologische Entwicklung von Flusslandschaften. Der Lehrstuhl beteiligt sich zudem aktiv am Institutsschwerpunkt 'Transformation metropolitaner Räume'

Aktuelle ForschungsprojekteBearbeiter
Geomorphologie und Geoarchäologie

Gully Erosion in NE-China

Wen, Y., Kasielke, T., Li, H., Zhang, B. & Zepp, H. (2021): May agricultural terraces induce gully erosion? A case study from the Black Soil Region of Northeast China. – Science of the Total Environment 750, 141715. – DOI: https://doi.org/10.1016/j.scitotenv.2020.141715

Wen, Y., Kasielke, T., Li, H., Zepp, H. & Zhang, B. (im Druck): A case study on history and rates of gully erosion in Northeast China. – Land Degradation & Development.

Dr. Till Kasielke
Prof. Dr. Harald Zepp

in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. ZHANG Bin, Institute of Agricultural Resources and Regional Planning, Chinese Academy of Agricultural Sciences; WEN Yanru, Northeast Institute of Geography and Agroecology, Chinese Academy of Sciences

Holozäne Flussdynamik und Auenentwicklung der Ruhr - Ein Beitrag zur Erweiterung des Leitbildes für die Renaturierung der Ruhr

Kasielke, T. (2020): Renaturierung und fluvialmorphologische Forschung – Eine Win-win-Situation an der Ruhr. – Jahrbuch 2019 Marburger Geographische Gesellschaft. Marburg/Lahn: 216–222.

Dr. Till Kasielke
Prof. Dr. Harald Zepp

Auswirkungen des frühen, oberflächennahen Steinkohlenbergbaus auf Kleinrelief und Böden im südlichen Ruhrgebiet

Kasielke, T. & Zepp, H. (2021): Pingen des Steinkohlenbergbaus im Ruhrgebiet – Genese, Detektion und Interpretation. – Der Anschnitt 73(3): 82-101.

Dr. Till Kasielke
Prof. Dr. Harald Zepp

Plaggenesche, Wölbäcker und historische Feldfluren im nordwesteuropäischen Tiefland

Kasielke, T., Pfeffer, I. & Bosbach, A. (2020): Plaggenesche mit Wölbacker-Vergangenheit in Heek-Nienborg. – Archäologie in Westfalen-Lippe 2019: 276–279.

Kasielke, T. (2020): Plaggenwirtschaft und Plaggenböden in Westfalen. – Westfalen Regional (Link).

Dr. Till Kasielke

in Zusammenarbeit mit
Dr. Ingo Pfeffer, LWL-Archäologie;
Dr. H. van Gils, Northeast Forestry University

Interdisziplinär: Transformation urbaner Landschaften

BMBF-Projekt "IMECOGIP": Implementierung des Ökosystemleistungs-Konzepts in die Planung Grüner Infrastruktur zur Stärkung der Resilienz der Metropole Ruhr und chinesischer Megacities

Link zur Projektseite



Prof. Dr. Harald Zepp (Projektleitung)
Dr. Luis Inostroza
Dr. Matthias Falke

Prof. Dr. Carsten Jürgens
Lars Gruenhagen, M.Sc.

Prof. Dr. Thomas Schmitt
Malte Bührs, M.Sc.

in Kooperation mit dem ILS:
Prof. Dr. Stefan Siedentop
Dr. Karsten Rusche

Informelle Siedlungen in Südamerika und urbaner Metabolismus

Dr. Luis Inostroza

Langzeitmonitoring am renaturierten Läppkes Mühlenbach

Prof. Dr. Harald Zepp
Isabel Menzer, B.Sc.
Dr. Till Kasielke

Prof. Dr. Thomas Schmitt

Netzwerk Urbane Biodiversität, TU Dortmund, Universität Duisburg-Essen, Emschergenossenschaft, Regionalverband Ruhr, Biologische Station Westliches Ruhrgebiet

Abgeschlossene ForschungsprojekteBearbeiter
Geomorphologie und Geoarchäologie
Reliktische Schwarzerden in der Hellwegbörde - natürlich oder anthropogen?

Dr. Till Kasielke
Prof. Dr. Harald Zepp
Dr. Katja Wiedner (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Spätquartäre Landschaftsentwicklung in der Merfelder Niederung

Kasielke, T., Röpke, A. & Zerl, T. (2019): 45.000 Jahre Landschaftsgeschichte in der Merfelder Niederung. – Archäologie in Westfalen-Lippe 2018: 250–252.

Dr. Till Kasielke

in Kooperation mit der LWL-Archäologie für Westfalen und dem Labor für Archäobotanik der Uni Köln

Spätquartäre Talentwicklung der Emscher

Dr. Till Kasielke
Prof. Dr. Harald Zepp
Geoarchäologische Untersuchungen am Hochwasserrückhaltebecken in Castrop-Ickern (in Zusammenarbeit mit der LWL-Archäologie für Westfalen und dem Labor für Archäobotanik der Universität zu Köln)Dr. Till Kasielke
Prof. Dr. Harald Zepp

Strandentwicklung und Küstenerosion auf der Insel Wangerooge

Prof. Dr. Harald Zepp
Dr. Till Kasielke
Anthropogene Einflüsse auf die Reliefformung in urban-industriell geprägten Räumen am Beispiel des RuhrgebietesPD Dr. Stefan Harnischmacher
Tagesbrüche im südlichen Ruhrgebiet. Der Umgang mit BergbaufolgeschädenDr. Melanie Niese
Hydrologie: Raumstruktur und Wasserumsatzprozesse
Grundwasserstandsentwicklung in Folge des Klimawandels am Beispiel der Stadt Düsseldorf - Entwicklung eines zeitlich und räumlich hoch aufgelösten Bodenwasserhaushaltsmodells.
In Zusammenarbeit mit delta-h Ingenieurgesellschaft.

Prof. Dr. Harald Zepp
Julius Kranl, M.Sc.

 

Fortschreibung der Klimaanalyse für die Landeshauptstadt Düsseldorf – Teilauswirkungen auf den BodenwasserhaushaltDr. André Baumeister,
Prof. Dr. Harald Zepp
Automatisches hydrologisches EchtzeitmodellDipl.-Geoökol. Sarah Engels ,
Dipl.-Geogr. Dirk Janßen,
Dipl.-Ing. Melanie Weber,
Jonas Weimann, M.Sc. Geogr.,
Prof. Dr. Carsten Jürgens,
Prof. Dr. Bernd Marschner,
Prof. Dr. Harald Zepp
Handlungs- und Wirkungsräume wasserwirtschaftlicher Maßnahmen: Bestandaufnahme und problembezogene Regionalisierung am Beispiel von Teileinzugsgebieten an Rhein und Ems.Dr. Dirk Huchtemann
Abflussbildungsprozesse. Experimentelle Studien und Modellierungen in kleinen Wassereinzugsgebieten im Sauerland (DFG, Lehrstuhl für Hydrologie der Ruhr-Universität Bochum, Ruhrverband Essen)Jun.-Prof. Dr. Peter Chifflard
Dr. Sebastian Kiewitt
Wasserhaushalt der Oberflächen-Abdeckungen der Wismut AG Dipl.-Geogr. Uwe Hoepfner
Wasserhaushalt und Niederschlagsinfiltration im Abdecksystem der Zentraldeponie Castrop-Rauxel (Landesumweltamt NRW, AGR mbH)Dr. Kathrin Weiß
Dipl.-Geogr. Alexander Grönegress
Stadt- und Landschaftsökologie:
Raumstruktur und Prozesse des Landschaftshaushalts
Kurzumtriebsplantagen auf rekultivierten Brachflächen des Bergbaus im Ruhrgebiet – Der Biomassepark Hugo in Gelsenkirchen

Prof. Dr. Harald Zepp
Prof. Dr. Uta Hohn
Prof. Dr. Carsten Jürgens
Prof. Dr. Bernd Marschner
Prof. Dr. Thomas Schmitt
Dr. Till Kasielke
Julia Mihajlovic, M.Sc.

Strategische Umweltplanung in BochumDipl.-Ing. Mandy Courtney,
Prof. Dr. Bernd Marschner,
Prof. Dr. Harald Zepp
Geochemische Charakteristik von städtischen Gewässern in Nanjing, China (Geographisches Institut der Universität Nanjing, Institut für Bodenkunde der Chinesischen Akademie der Wissenschaften, Nanjing (ISSAS))Dipl.-Geogr. M. Johann
Landschaftsökologische Prozessgefüge in der Jiangxi-Provinz, China (DFG, Institut für Bodenkunde der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (ISSAS), Geographisches Institut der Universität Nanjing)Dipl.-Ing. (FH) Alexander Thimm
Ökologische Problemzonen Deutschlands (Deutsche Akademie für Landeskunde)Prof. Dr. Harald Zepp
Prozessorientierte landschaftsökologische Gliederung DeutschlandsDr. Antje Burak


Abgeschlossene Promotionen (seit 2010)

Dr. André Baumeister, M.Sc. Geogr.: GIS als Werkzeug für eine dynamische wassersensitive Klimaanpassung in urbanen Landschaften, dargestellt am Beispiel von Oberflächenabfluss und Sickerwasserbildung in Bochum (mehr).

Dr. Till Kasielke, M.Sc. Geogr.: Spätquartäre Landschaftsentwicklung im oberen Emscherland (mehr).

Dr. Sebastian Kiewitt, Dipl.-Geogr.: Wasserhaushalt und Niederschlagsinfiltration im Abdecksystem der Zentraldeponie Castrop-Rauxel (Landesumweltamt NRW, AGR mbH).

Dr. Melanie Niese, Dipl.-Geogr.: Tagesbrüche im südlichen Ruhrgebiet. Der Umgang mit Bergbaufolgeschäden.

Dr. Kathrin Weiß, Dipl.-Ing.: Wirksamkeit eines alternativen Deponie-Oberflächenabschlusssystems mit einer mineralischen Dichtschicht.