Aktuelles
Deutsch
English
< Bochumer Geomatik unterstützt den Sudan mit Satellitendaten
25.08.2020 15:08 Age: 30 Tage
Category: Geographie

Virtual Reality in der Region

Geographen beim Places Festival


Geographen beim Places Festival

Prof. Dickmann bei einer VR-Demo vor interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

Am Wochenende 20.-22.08. fand in Gelsenkirchen-Ückendorf das Places Festival 2020 statt. Dieses Festival hat das Ziel, Virtual Reality als Wirtschafts- und Wissenschaftszweig zu vernetzen und – im Sinne der „Third Mission“ – der Öffentlichkeit neueste Anwendungen aus der Wissenschaft vorzustellen. Über 15 Universitäten aus Deutschland und der Schweiz präsentierten ihre Anwendungen im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

Nominiert für den DIVR German Science Award 2020 in der Kategorie „best impact“ nahm ein Team vom Geographischen Institut teil, das aktuelle VR-Anwendungen vorstellte (Frank Dickmann, Dennis Edler, Julian Keil und Timo Wiedenlübbert). In diesen Anwendungen ging es u.a. um aktuelle Potenziale zur VR-Präsentation post-industrieller Ruhrgebietsstandorte sowie zur Einbindung amtlicher Geodaten in VR-Umgebungen. 

Aktuelle Entwicklungen zur interaktiven 3D-Visualisierung mit Techniken und Methoden aus dem Bereich Virtual & Augmented Reality werden am GI seit 2017 in verschiedenen AGs in der Forschung eingesetzt. In der AG Geomatik werden in der M.Sc.-Vertiefungsrichtung seit 2019 regelmäßig Lehrveranstaltungen zur Raumkonstruktion in VR angeboten.