Aktuelles
Deutsch
English
< Schließung der Bibliothek
05.02.2019 10:49 Age: 76 Tage
Category: Geographie
By: Dickmann & Edler

Urbane Klanglandschaften und Virtual Reality (VR)

Geographen aus Bochum und Tübingen kooperieren zur multisensorischen Landschaftsforschung


Murray Schafer (1977), John Krygier (1994): über 40 Jahre ist es her, dass die humangeographische Forschung die akustische Dimension der Landschaft – insgesamt jedoch nur in sehr wenigen Studien und Projekten – systematisch zu erschließen begann, und etwa 25 Jahre ist es her, dass die kartographische Visualisierung audiorealistische Klangsequenzen zur Repräsentation von Landschaft erstmals einsetzte. Aktuelle Software- und Hardwareentwicklungen zur Virtual Reality (VR) erlauben die Erschaffung audiovisueller Landschaften, die aus der Ego-Perspektive in Echtzeit – und annähernd im Maßstab 1:1 – immersiv nutzbar werden. In einem hochschulübergreifenden Forscherteam stellen die RUB-Geographen Dennis Edler, Julian Keil und Frank Dickmann sowie der Tübinger Geographie-Professor für Stadt- und Regionalentwicklung Olaf Kühne in einem jüngst veröffentlichten (peer-reviewed) Fachartikel u.a. einen
Workflow zur 3D-Simulation von urbanen Klanglandschaften in Virtual Reality (VR) vor, der technisch-methodisch mit der Game Engine unity3d entwickelt wurde.

Edler, D., Kühne, O., Keil, J., Dickmann, F. (2019): Audiovisual Cartography: Established and New Multimedia Approaches to Represent Soundscapes. In: KN – Journal of Cartography and Geographic Information, 69 (1), online first: https://doi.org/10.1007/s42489-019-00004-4