Aktuelles
Deutsch
English
< Anmeldungen im M.Ed. Geographie für die Veranstaltungen im Wintersemester 20/21 ab sofort möglich
10.08.2020 11:04 Age: 45 Tage
Category: Geographie
By: Kiese

Online-Exkursion durch Mitteldeutschland


Foto: Online-Exkursionsgruppe mit Dipl.-Geogr. Jan Opitz von der Metropolregion Mitteldeutschland GmbH (oben links)

 

Im ersten Corona-Semester konnte auch die Mitteldeutschland-Exkursion im Bachelor-Modul "Regionale Geographie" nach zwei realen Durchführungen 2012 und 2016 nur online stattfinden. Eine Woche lang "reisten" zwölf Studierende mit Prof. Matthias Kiese durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Dabei trafen sie neun Expert/innen zu Vorträgen und Diskussionen via Zoom, aber auch Microsoft Teams und BigBlueButton. Zu den synchronen Elementen zählte auch das Streaming von vier Filmen von 10-45 Minuten Dauer mit anschließenden Diskussionen. Diese Programmteile wurden durch Texte und Videos in der Lernplattform Moodle ergänzt.

Die virtuelle Exkursionsroute führte von Dresden über Leipzig und Halle (Saale) nach Bitterfeld-Wolfen und schließlich weiter über Erfurt und Weimar nach Jena. Inhaltliche Schwerpunkte waren

  • Halbleiterindustrie (Silicon Saxony)
  • Stadtentwicklung und Digitalisierung (Smart City Dresden)
  • Stadtmarketing bzw. Destinationsmanagement (Dresden Marketing)
  • Klimawandel und Klimaanpassung (Universität Jena)
  • Evaluation von Regionalpolitik (Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle)
  • Deutschlands älteste Schokoladenfabrik Halloren in Halle (Saale)
  • Politische Regionalisierung bzw. Regional Governance (Metropolregion Mitteldeutschland)
  • Strukturwandel und Stadtentwicklung in der Stadt Bitterfeld-Wolfen mit dem Transformationsbeispiel von der ORWO-Filmfabrik zum Fotodienstleister ORWO Net.
  • Historische Stadtentwicklung in Erfurt und Weimar inkl. Tourismus
  • Optische Technologien in Jena mit dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik

Trotz teils langer Online-Sitzungen zeigten sich die Studierenden und ihre Gesprächspartner ausdauernd, engagiert und motiviert. Zudem stellte jeder Studierende ein Thema des Exkursionsprogramms in einem Kurzreferat ("Briefing") von 5-10 Minuten Dauer vor. Während der Vorlesungszeit hatte sich die Gruppe bereits in einem Vorbereitungsseminar auf den Exkursionsraum Mitteldeutschland vorbereitet. Wie die abschließenden Evaluationen zeigten, trugen Seminar und Online-Exkursion dazu bei, das Interesse und Verständnis der Studierenden für eine ihnen vorher kaum bekannte Region zu steigern.