Aktuelles
Deutsch
English
< Deutschlandstipendium
05.04.2017 09:03 Age: 2 Jahre
Category: Geographie
By: Jürgens

NASA-Besuch der RUB-Geomatik


NASA Mission Control Center (v.l.: Prof. Dr. Jürgens (RUB), Dr. Weppler (DLR), Dr. Thonfeld (Uni Bonn), Dr. Valerie Graw (Uni Bonn), Dr. Rienow (RUB), Astronaut und Space Shuttle Pilot Mario Runco (NASA) und Sue Runco (NASA)

ISS Mission Control Center der NASA

Modell (1:1) der International Space Station in der Space Vehicle Mockup Facility

Ende März 2017 hatten Prof. Dr. Carsten Jürgens und Dr. Andreas Rienow vom Lehrstuhl Geo-Fernerkundung der AG Geomatik zusammen mit Kollegen des DLR und der Uni Bonn die Gelegenheit das Johnson Space Center der NASA in Houston, Texas zu besuchen. Anlass war die Projektpräsentation von Dr. Rienow zum Columbus Eye Projekt (FKZ: 50JR1307), das er an der Uni Bonn geleitet hatte und das Nachfolgeprojekt KEPLER ISS („Kompetenzorientiertes, erfahrungsbasiertes und praktisches Lernen mit Erdbeobachtung von der ISS“, FKZ: 50JR1701), das er von 2017-2019 in Bochum leiten wird.

In beiden Projekten werden hoch aufgelöste Bilder (HDEV-Experiment) der International Space Station (ISS) genutzt, um Schüler und Schülerinnen für die Fernerkundung und die MINT-Fächer zu begeistern.

Neben dem Vortrag von Dr. Rienow mit dem Titel „Experiencing Space by Exploring the Earth: Goals, Methods and Developments of the Project Columbus Eye – Live Imagery from the ISS in School Lessons” und der Vorstellung der wissenschaftlichen Projekte der Geo-Fernerkundung durch Prof. Jürgens blieb ausreichend Zeit für fachlichen Austausch mit dem NASA ISS Science Team. Zusätzlich bot der Besuch die eindrucksvolle Gelegenheit verschiedenste NASA-Einrichtungen kennenzulernen: ISS Mission Control Center, Space Vehicle Mockup Facility mit einem 1:1-Modell der ISS, Space Shuttle und eine gigantische Vakuumkammer.