Aktuelles
Deutsch
English
< Klimabotschafter:in werden und dabei Geld verdienen!
04.10.2021 09:28 Age: 63 Tage
Category: Studinews
By: Edler

Wichtige Informationen zur Lehre im WiSe 2021/22


Sehr geehrte Studierende am Geographischen Institut,

sicherlich haben Sie in den vergangenen Tagen und Wochen mitbekommen, dass
die RUB zum bevorstehenden Wintersemester eine Rückkehr zu mehr
Präsenzbetrieb vorsieht. Aus dem Kreis der Lehrenden am Geographischen
Institut (GI) kann ich Ihnen übermitteln, dass wir uns darauf freuen, Sie
nach nun drei Semestern digitaler Lehre im Institut wiederzusehen bzw.
kennenzulernen! Um die zentralen Vorgaben zur Präsenzrückkehr umzusetzen,
haben die Lehrenden am GI ihre Veranstaltungsformate angepasst, was Sie –
auf Einzelveranstaltungsebene – dem heute aktualisierten
Vorlesungsverzeichnis entnehmen können:
https://www.geographie.ruhr-uni-bochum.de/studium/vorlesungsverzeichnis/

Bei der Durchsicht werden Sie feststellen, dass das GI den größten Anteil
seiner Lehrveranstaltungen als Präsenzveranstaltungen (zu den
ursprünglich angekündigten Zeiten) anbieten wird. Im Bereich der
digitalen Lehre, die wir aus verschiedenen individuellen Gründen auch
weiterhin anbieten, konzentrieren wir uns im WiSe i.W. auf asynchrone
Formate. Dies betrifft insbesondere die Vorlesungen, die aufgrund aktueller
Vorgaben weiterhin digital stattfinden sollen. Ferner bleiben die
ursprünglich als asynchrone Veranstaltungen angekündigten Seminare in
diesem Format, um die individuellen Stundenpläne nicht nachträglich mit
weiteren verpflichtenden Terminen anzureichern, was Terminkonflikte
(Überschneidungen von Veranstaltungen) verhindert. Die Kombination aus
Präsenzveranstaltungen und asynchroner Lehre soll organisatorisch
verhindern, dass Sie während Ihrer Anwesenheit auf dem Campus
digital-synchronen Lehrveranstaltungen – sprich Live-Veranstaltungen
(meist via Zoom und häufig mit erforderlichen Wortbeiträgen Ihrerseits)
–  folgen (können) müssen. In wenigen Einzelfällen finden
digital-synchrone Formate statt. Sollte es hier Schwierigkeiten geben,
kontaktieren Sie bitte die Lehrenden.

Die Rückkehr zu mehr Präsenzlehre bedeutet jedoch nicht, dass die
Pandemie und notwendige Schutz- und Hygienemaßnahmen vorbei sind und wir
unvorsichtig mit der Situation umgehen können. Die RUB hat daher ein
zentrales Konzept entwickelt, das vorsieht, die Einhaltung der 3G-Regel in
jeder Präsenzsitzung zu überprüfen. Entsprechend sind Sie aufgefordert,
bei Aufenthalten auf dem Campus und in den Gebäuden regelmäßig
nachzuweisen, dass Sie entweder geimpft, genesen oder getestet sind. Wenn
Sie gegen die 3G-Regel verstoßen, dürfen Sie nicht an
Präsenzveranstaltungen teilnehmen, was die Lehrenden am GI ausnahmslos
einfordern werden. Um Ihren Status vor den Lehrveranstaltungen zügiger
überprüfen zu können, werden diejenigen, die entweder geimpft oder
genesen sind, aufgefordert, sich an einer zentralen Stelle auf dem
Nordforum der RUB (seit 29.09. möglich) oder im Geschäftszimmer des
Geographischen Instituts (Fr. Lippert, IA 5-107, montags und mittwochs in
den Zeiträumen 9:30-10:30 Uhr und 11:30-12:30 Uhr) eine grüne Vignette
auf Ihren Studierendenausweis kleben zu lassen (s. weiterführend zum
Vignettenkonzept:
https://news.rub.de/hochschulpolitik/2021-09-29-gruene-vignette-so-erleichtert-die-rub-den-start-ins-neue-semester).

Bitte beachten Sie dabei auch, dass Sie weiterhin in Gebäuden eine
Corona-Schutzmaske tragen müssen, die Sie jedoch in Lehrveranstaltungen,
in denen Sie mind. 1,5 m Abstand zu ihren Sitznachbarinnen und -nachbarn
haben, abnehmen können. Um Warteschlangen und -zeiten zum Beginn des
Semesterbetriebs zu vermeiden, werden Sie gebeten, bereits in der kommenden
Woche die grüne Vignette abzuholen. Den bislang Ungeimpften wird weiterhin
mit Nachdruck empfohlen, die Impfangebote zu nutzen!

Freundliche Grüße

Dennis Edler